Dramatischer Klimawandel

Der neue Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) belegt, der Klimawandel hat schon heute erhebliche Folgen für Ozeane und Eisgebiete. Effektive Klimaschutzmaßnahmen müssen ergriffen werden, damit dramatische Klimafolgen und der sogenannte „Kipp-Punkt“ verhindet werden können, bevor diese den Klimawandel zusätzlich beschleunigen.

Auch die Daten der National Oceanic and Atmospheric Administration in der Infografik (NOAA, statista CC-BY-SA) belegen, dass wir es jetzt schon mit einer dramatischen Klimaerwärmung zu tun haben.

Auf die weltweiten Zusammenhänge unseres Ökosystems und auf die Gefahren einer Klimaerwärmung hat bereits Alexander von Humboldt hingewiesen.

Quelle: BMBF-Pressemitteilung Nr. 110/2019 zum IPCC-Bericht vom 25.09.2019

Über Markus Marquard 7 Artikel
Sozialwissenschaftler und seit 1997 im Bereich Erwachsenenbildung und Geragogik tätig; seit 2014 Geschäftsführer des ZAWiW der Universität Ulm. Vorsitzender des ViLE-Netzwerks, Vorstandsmitglied beim Netzwerk sii BW und den Danube-Networkers for Europe, aktiv bei der BAGSO.